navigation
 

Preisträger 2015

Die Preisträger des SWEN Software Engineering Preises
für Bachelorarbeiten 2015


Den SWEN Software Engineering Preis 2015 für Bachelorarbeiten für besondere Leistungen zum Thema Software Engineering erhalten die folgenden Informatik-Abschlussarbeiten:


Simon Meer

BFH
Technik und Informatik
Für die Arbeit "IMVR - Bringing Your Hands Into Virtual Reality"

Begründung:

Mit “IMVR (Images & Music in Virtual Reality) - Bringing Your Hands Into Virtual Reality” wurde eine Applikation entwickelt, welche Gebrauch von der Oculus Rift macht, um die Bild- und Musiksammlung des Anwenders räumlich ansprechend darzustellen, z.B. in Form eines 3D-Karussels. Die zusätzliche “Tiefe”, die durch den Einsatz eines stereoskopischen HMD (Head-Mounted Display) entsteht, hilft dem Anwender, seine Medienbibliothek virtuell "betreten" und sich schneller zurechtzufinden.

Simon Meer hat in seiner Bachelor-Arbeit seine Fähigkeit, sich mit einer komplexen Aufgabenstellung auseinanderzusetzen, sie zu analysieren, um danach eine geeignete Lösung zu finden, bestens unter Beweis gestellt. Er musste sich mit der Komplexität von Transformationen in 3D-Räumen und der Ansteuerung von nicht alltäglichen, peripheren Geräten wie die Oculus Rift und der Leap Motion auseinandersetzen. Die Präsentation seiner Arbeit besticht mit eine klaren Aufbau. Die Darstellung der Lösung (Software-Architektur, Design und Implementation) sowie die Vorgehensweise (Planung, Unit- und Integrationstest) unterstreichen seine Kompetenz im Bereich Software Engineering.

Preisübergabe des SWEN-Bachelor-Prieses 2015 durch Dir. Lukas Rohr an Simon Meer.


Wir gratulieren den Preisträgern!

« September 2017 »
September
SoMoDiMiDoFrSa
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930