navigation
 

Protokoll der ordentlichen GV 2009

SWEN GV 2009, 25. Februar 2010 in Brugg-Windisch

Liste der Teilnehmer/innen:

Martin Kropp, FHNW, Vorsitz
Peter Sommerlad, HSR
Jörg Hofstetter, HSLU
Eric Dubuis, BFH, Protokoll
Reto Bonderer, HSR
Hans-Peter Korn, Korn AG

Beginn: 16.00 Uhr

Begrüssung

Martin Kropp begrüsst die Anwesenden und dankt für ihr Erscheinen.

Genehmigung Rechnungen

Rechnung 2008

Jörg Hofstetter präsentiert die Rechnung 2008. Der Revisorenbericht 2008 liegt vor.

SWEN   Einnahmen Ausgaben Saldo
01.01. - 31.12.2008 Mitgliederbeiträge 2008 8'500.00   44'793.15
01.01. - 31.12.2008 Kontoführung Post   0.00 44'793.15
01.02.2008, R 001/2008 Switch, Zürich   17.00 44'776.15
25.01..2008, R 002/2008 SWEN-Preis, Sommerlad   1'000.00 43'776.15
28.03.2008, R 003/2008 PDAG, Aargau   435.50 43'340.65
08.04.2008, R 004/2008 PDAG, Aargau   312.00 43'028.65
13.05.2008, R 005/2008 Compass Group, Kloten   450.00 42'578.65
10.11.2008, R 006/2008 SWEN-Preis, Strebel   1'000.00 41'578.65
29.10.2008, R 007/2008 Switch, Zürich   17.00 41'561.65
01.01. - 31.12.2008 Zins 34.65   41'596.30
31.12.2008 Kontostand      41'596.30
Summen 8'534.65 3'231.50

Das Wort wird nicht ergriffen. Die Rechnung wird einstimmig genehmigt.

Rechnung 2009

Jörg Hofstetter präsentiert die Rechnung 2009. Der Revisorenbericht 2009 liegt vor.

SWEN 2009   Einnahmen Ausgaben Saldo
01.01. - 31.12.2009 Mitgliederbeiträge 2009 13'250.00   54'846.30
01.01. - 31.12.2009 Kontoführung Post   0.00 54'846.30
18.12.2008, R 001/2009 HSR, Rapperswil   706.60 54'139.70
16.12.2008, R 002/2009 SWEN-Preis, Schaub   1'000.00 53'139.70
15.01.2009, R 003/2009 Compass Group, Kloten   431.00 52'708.70
26.01.2009, R 004/2009 Switch, Zürich   17.00 52'691.70
13.03.2009, R 005/2009 SWEN-Preis, SUPSI   1'000.00 51'691.70
05.06.2009, R 006/2009 camunda, Berlin   475.37 51'216.33
28.05.2009, R 007/2009 ZFV, Zürich   433.75 50'782.58
18.06.2009, R 008/2009 tastygraphics, Bern   150.60 50'631.98
06.07.2009, R 009/2009 SWEN-Preis, Tresch   1'000.00 49'631.98
30.06.2009, R 010/2009 Technopark, Zürich   556.15 49'075.83
24.06.2009, R 011/2009 Compass Group, Kloten   525.10 48'550.73
17.07.2009, R 012/2009 Compass Group, Kloten   1'110.10 47'440.63
06.10.2009, R 013/2009 SWEN-Preis, Graf   1'000.00 46'440.63
02.11.2009, R 014/2009 Berner Fachhochschule, Biel   1'000.00 45'440.63
29.10.2009, R 015/2009 Switch, Zürich   17.00 45'423.63
01.12.2009, R 016/2009 Novotel, Zürich   657.00 44'766.63
01.01. - 31.12.2008 Zins 37.45   44'804.08
31.12.2009 Kontostand      44'804.08
Summen 13'287.45 10'079.67

Das Wort wird nicht ergriffen. Die Rechnung wird einstimmig genehmigt.

Bericht des Präsidenten

SWEN Talks

Im 2009 fanden zwei SWEN Talks statt, welche recht gut besucht wurden:

  • Service-Orientation and Next Generation SOA, 11. Mai 2009. Referent: Thomas Erl. Ort des Anlasses: Technopark Zürich
  • BPM in der Praxis Status, Mythen und realer Nutzen, 29. Mai 2009. Referent: Jakob Freund. Ort des Anlasses: Hochschule Luzern Hochschule Luzern - Wirtschaft

SWEN Workshops 

SWEN organisierte im Jahre 2009 zwei Workshops:

  • Innovation trotz Krise, 25. Juni 2009. Verschiedene Referenten. Ort: Technopark Zürich
  • Agile Development in Practice. Referent: Kevlin Henney. Ort: Technopark Zürich. Der Workshop bestand aus zwei unabhängigen Teilen:
    • Agile Development in Practice for Managers, 10. Dezember 2009
      Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren eher negativ.
    • Agile Development in Practice for Developers, 11. Dezember 2009
      Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren gut.

SWEN Preis

SWEN hat im Jahr 2009 den SWEN Preis für hervorragende Bachelor-Arbeiten an folgenden Fachhochschulen vergeben:

  • Fachhochschule Ostschweiz
  • Fachhochschule Zürich
  • Berner Fachhochschule

Die Preisträger sind hier aufgelistet.

Geplante Aktivitäten 2010

SWEN plant folgende Aktivitäten:

SWEN Talks

Der SWEN Vorstand wird versuchen, zu folgenden Themen entsprechende Talks zu organisieren (in Klammer: Initiator/Organisator):

  • zu C++: Concurrency, Lambdas (Peter Sommerlad, HSR)
  • TOGAF (Eric Dubuis, BFH)
  • Quasar Enterprise (Martin Kropp, FHNW)
  • Software Architektur, DSL, MDD (Peter Sommerlad, HSR)
  • Usability (Peter Sommerlad, HSR)
  • Besseres Dedign durch Unit Tests (Peter Sommerlad, HSR)
  • Embedded Systeme (Reto Bonderer, HSR)

Am 1. Juli 2010: Veranstaltung zum Thema BizTalk (Prozessmodellierung). Organisator: Jörg Hofstetter, HSLU

Terminfindung: Ende April.

Workshops

Der SWEN Vorstand wird versuchen, zu folgenden Themen entsprechende Workshops zu organisieren (in Klammer: Initiator/Organisator). Die Workshops sollen durchaus auch mit Partner-Organisationen organisiert werden.

  • Enterprise Architektur Management, 1/2 Tag, im November 2010 (Martin Kropp, FHNW)
  • RCP Entwicklung, 1 Tag, im Juni 2010 (Eric Dubuis, BFH)
  • BPM-Implementation (Jörg Hofstetter, HSLU)

Weiteres

Der SWEN Vorstand versucht, einen namhaften aussländischen Referenten für einen Talk zu gewinnen.

Budget 2010

Einnahmen

Trotz des hohen Kontostandes von CHF 44'804.08 per 31.12.2009 beschliesst die Versammlung, die Mitgliederbeiträge so zu belassen:

  • Einzelmitglied: CHF 50.00
  • Kollektivmitglied: CHF 500.00
  • Schule: CHF 1000.00

Neue Ausgaben

Es wurde beantragt, folgende neue Ausgaben zu realisieren:

  • MSE Preis à CHF 2000.00, der Vorstand entscheidet über die Verteilung des Preises (Ausschreibung folgt). Antrag angenommen, eine Stimmenthaltung.
  • Vergütungspauschale Vorstand à CHF 3000.00. Der Vorstand bestimmt die Verteilung. Einstimmig angenommen.

Das Budget 2010 lautet demnach:

  2010    
Position Einnahmen Ausgaben Saldo 
Mitgliederbeiträge 10'000    
Vergütungspauschale Sek/Vorstand   3'000  
Preise MSE-Abschlussarbeit   2'000  
Preise Bachelor-Abschlussarbeiten   3'000  
SWEN Talks    4'000  
Workshops   5'000  
Werbung, Diverses   500  
       
       
Summe 10'000 17'500 -7'500

Das Budget 2010 wurde einstimmig angenommen.

Wahlen

Wahl des Vorstandes

Alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellen sich wieder in zur Verfügung, es werden keine neue Vorschläge von der Versammlung vorgeschlagen.

Der Vorstand wird einstimmig gewählt.

Wahl der Revisoren

Die Revisoren Philip Zollinger und Stefan Chiappori stellen sich wieder zur Verfügung.

Die Revisoren werden einstimmig gewählt.

Ende

Ende der GV 2009: 17.10 Uhr

Biel, 1. März 2010
Eric Dubuis